Tagged: late 19th and early 20th century

Erforderliche Reaktionen. Moritz Lazarus‘ Erwiderung auf Heinrich von Treitschkes »Unsere Aussichten« (1879) und Bernard Lazares Auseinandersetzung mit Édouard Drumonts »La France Juive« (1886)

[This article is part of the Open Peer Review-Publication series “Nineteenth-Century Anti-Semitism in International Perspective”] von Sebastian Voigt Transformation eines jahrtausendealten Ressentiments <1> Ab den späten 1870er Jahren verbreitete sich ein neuer Begriff rasant über Ländergrenzen hinweg. Sowohl in Deutschland als auch in Frankreich löste der Terminus »Antisemitismus« zunehmend den älteren Ausdruck »Antijudaismus« ab. Die Beschreibung diente fortan als Selbstbezeichnung...

The Tiszaeszlár Blood Libel: Image and Propaganda

[This article is part of the Open Peer Review-Publication series “Nineteenth-Century Anti-Semitism in International Perspective”] von Daniel Véri <1> This study aims to reconstruct and analyse the anti-Semitic visual reception history of the Tiszaeszlár blood libel case from the time of the affair (1882–83) up until today. It examines images created in connection with the blood libel together with their...

‘No Jews, Dogs, or Consumptives’: Comparing Anti-Jewish Discrimination in Late-Nineteenth-Century Germany and the United States

[This article is part of the  Open Peer Review-Publication series “Nineteenth-Century Anti-Semitism in International Perspective”] von Richard E. Fraenkel <1> In the late nineteenth century, prominent voices warned of the danger posed by a ‘flood’ of Jewish immigrants from Eastern Europe. Political and religious figures described a mysterious conspiracy directed by international Jewish financiers aimed at world domination. Jews found...

Synagogenbau und „Ritualmord“. Antisemitismus und jüdische Selbstverortung im pluriethnischen und multikonfessionellen Milieu der siebenbürgischen Stadt Kronstadt um 1900, Abstract von Timo Hagen

Als im Sommer 1901 die Einweihung der neu erbauten Synagoge der neologen Gemeinde im siebenbürgischen Kronstadt (damals Ungarn, heute Rumänien) bevorstand, machte ein Gerücht von einem geplanten jüdischen Ritualmord die Runde. Angestaute Ressentiments und antisemitische Strömungen entluden sich daraufhin in kollektiver Gewalt gegen den Beschuldigten und einem versuchten Sturm auf den Neubau. Der Vortrag vollzieht die sich entspannende Debatte über...

Doctrines of Cultural Economy against the Antisemitism of the Day: The Jewish Economists Richard Ehrenberg, Hermann Levy and Julius Hirsch, Abstract by Nicolas Berg

In his works on the intellectual history of the 19th century, the German-Baltic cultural historian Viktor Hehn (1813–1890), whose books were widely read as part of popular classic literature among the educated German middle class down to the years after WW II, repeatedly referred to the death of Goethe as the beginning of the “Jewish era.“ That caesura in 1832...

Jewish Internationalism as a Response to Anti-Semitism, Abstract by Rona Yona

In 1882 the first anti-Jewish international congress was convened in central Europe. The congress preceded the creation of international Jewish organizations, which at that time still relied primarily on notables like Montefiore or Rothschild. The present paper wishes to examine the emergence of modern international Jewish organizations in the context of the rise of modern anti-Semitism. I will argue that...

Die Spezifika des völkischen Antisemitismus im wilhelminischen Kaiserreich – Ein deutsch-englischer Vergleich, Abstract von Alexandra Esche

For the English Version see below. Die Betrachtung des deutschen Antisemitismus im 19. Jahrhundert, insbesondere in seiner radikalsten Ausprägung, dem rassistischen völkischen Antisemitismus, ist bis heute geprägt von der Erinnerung an den Genozid an den europäischen Juden im Nationalsozialismus.1 Die Einzigartigkeit des deutschen Antisemitismus mit Blick auf seine Folgen schien lange Zeit eine exklusiv nationale Betrachtung zu rechtfertigen oder gar...